Leneinmarkt & Rathaus der Sinne Besprechung im Gasthof Klement

Isener Leinenmarkt bekommt einen spirituellen Ableger

Isen bekommt einen neuen Markt: Die Veranstalter des Leinenmarkts, Annelie und Gerthelm Lipfert, haben zusammen mit Thomas Hieber und dem Wirte-Ehepaar Dana und Thomas Klement ein vorläufiges Konzept für eine Ergänzung entwickelt.

Isen – „[rat]haus der sinne“ soll der neue Markt heißen, der sich an alle richtet, denen Achtsamkeit, körperliche und seelische Gesundheit und Schönheit wichtig ist. Neben dem Verkauf von Produkten wie Yogamatten, Meditationskissen, Bekleidung, Naturkosmetik, Schmuck und Bücher sollen im namensgebenden Rathaus auch Workshops und Retreats (spirituelle Ruhepausen) stattfinden.

Anneli Lipfert freute sich bei der Vorstellung des neuen Konzeptes in Hiemer einen motivierten und professionellen Partner gefunden zu haben. Ihr hatte schon lange eine Erweiterung des Marktes in Richtung Umwelt und Gesundheit vorgeschwebt. „Das Konzept von Thomas Hiemer ergänzt unseren Leinemarkt perfekt, bei dem ausgewählte Kunsthandwerker ihre hochwertigen Produkte anbieten“, so Lipfert. Sie wird an der Auswahl der Aussteller beteiligt sein, auch die Werbung für die beiden Märkte wird von Lipfert und Hiemer gemeinsam konzipiert und finanziert. Für die öffentlichen Workshops und Kurse zeichnet Hiemer allein verantwortlich. Hiemer, der ein Yogastudio in Buch am Buchrain betreibt, möchte selbst Workshops anbieten, denkt aber auch an Schnupperkurse für Meditation, Entspannungstechniken, Massage und Reiki.

Im Isener Rathaus mit abtrennbarem Saal, Foyer und Flur sehen die Veranstalter die geeignete Location für den neuen Markt. Der Leinenmarkt wird wie immer im und um den Gasthof Klement stattfinden. Auch für das leibliche Wohl der Besucher des neuen Marktes soll gesorgt werden: Im [rat]haus der sinne sollen kleine Gerichte angeboten werden, die aus der ayurvedischen Küche stammen. Der Termin für die Märkte steht bereits fest: Samstag/Sonntag, 11./12. Juli 2020. ahu

Quelle: Münchner Merkur, URL: https://www.merkur.de/lokales/erding/isen-ort86592/isener-leinenmarkt-bekommt-einen-spirituellen-ableger-12937998.html
Artikel und Bild: Anne Huber

 
Go to Top